Besucherzähler

In einem Kommentar war gestern die Frage nach einem Besucherzähler für die Webseite gekommen. Normalerweise ist das kein Plugin das ich installiere, obwohl es durchaus einen gewissen "Social-Proof-Effekt" haben kann. Zumal wenn man, wie bei dem Plugin, das ich hier vorstelle, die Startzahl für Besucher einstellen kann ...........


Ein einfacher Besucherzähler:
Meine Empfehlung - ADS-WpSiteCount

Mit diesem Plugin kannst du schnell und einfach einen Besucherzähler installieren. Das Plugin hat viele Einstellmöglichkeiten, die ich nicht alle im Detail angesehen habe, weil das Plugin im Widget-Bereich schon sehr gute Einstellmöglichkeiten bietet, die vollkommen ausreichen. Es gibt aber eine Liste der Funktionen auf der Plugin-Seite, für diejenigen, die noch eine Funktion vermissen.
Im Vergleich zu anderen Plugins, stellt dieser Besucherzähler kein Sicherheitsrisiko dar. (Einige dieser Plugins öffnen Tor und Tür für Hacker.)

Du kannst diesen Besucherzähler direkt in deiner WordPress-Installation aktivieren oder von der Plugin-Webseite herunterladen und dann installieren.


Ein einfacher Besucherzähler:
In der Webseite einbauen

Nachdem du das Plugin installiert hast, findest du im Widget-Bereich die Möglichkeit das ADS-WpSiteCount-Widget zu nutzen.

Dazu klickst du auf Design (1) und dann Widgets (2) und ziehst das entsprechende Widget in einen Widget-Bereich (3) deines Themes.

Besucherzähler-integrieren

Im Widget-Bereich kannst du jetzt die meisten Einstellungen vornehmen. Ich gehe sie der Reihe nach durch, damit du genau weißt, welche Einstellung was bewirkt.

Besucherzähler-einrichten

1. Titeltext - Dieser Text wird über dem Widget angezeigt. Du kannst ihn frei wählen. (auch leer lassen ist - wie bei allen Textfeldern - möglich.)

2. Ein Text vor dem Zähler - Das ist ein Text, der genau über dem Zähler angezeigt wird.

3. Ein Text nach dem Zähler - Dieser Text (wer hätte es gedacht) wird direkt nach dem Zähler angezeigt.

4. Dynamische Bildgröße - Jetzt wird es schon spannender... mit dieser Einstellung kannst du die Größe des Zählers verändern (nur die Zahlen). Wenn du die Zahl veränderst und danach auf den blauen "speichern-Button" klickst, verändert sich auch die Vorschau. So kannst du sehen, ob dir die Größe gefällt.

5. Maximale Bildbreite - Für diese Einstellung konnte ich die Funktion noch nicht nachvollziehen. Da habe ich den Plugin-Autor angefragt und werde das hier nach dessen Antwort entsprechend ergänzen. Ich würde die Einstellung jetzt auf dem Standard-Wert (350px) lassen.

6. Zähler Typ - Hier hast du verschiedene Designs zur Auswahl. Nachdem du ein Design gewählt hast, kannst du das Ergebnis nach dem Speichern wieder in der unteren Vorschau sehen. (Auf der Plugin-Webseite beschreibt der Autor eine Möglichkeit auch ein ganz eigenes Design zu nutzen, indem man eine Grafik nach bestimmten Vorgaben erstellt ... für die "Tüfler".)

7. Zähler Ausrichtung- Mit der Ausrichtung beeinflusst du die Ausrichtung des Zählers inklusive der vor/nach-Texte. Mit den Stellen stellst du die Anzahl der angezeigten Stellen an. Den Blocktyp kannst du auf p eingestellt lassen. (Sollten die vor/nach-Texte "nicht schön" angezeigt werden, kannst du durch die Umstellung hier evtl. eine Veränderung erreichen. - Das hängt von deinen Theme-Einstellungen ab.)

8. Andere Optionen - "Mit null füllen" füllt die leeren Stellen mit Nullen auf. "Nur als Text anzeigen" ersetzt die Zählergrafik mit reinem Text.

9. Zufallszähler ein - Diese Funktion bewirkt, dass sich das Design des Zählers im angegebenen Zeitintervall ändert. Dabei springt das Design, zwischen allen Design-Optionen, die unter "6." ausgewählt werden können, hin und her.

Nachdem du alle Punkte richtig eingestellt hast, das Speichern nicht vergessen....


Ein einfacher Besucherzähler:
Weitere Funktionen

Es gibt noch zahlreiche weitere Funktionen, die sich mir nach der Installation auch nicht erschlossen haben. Sie scheinen nicht wirklich nötig zu sein - aber eine Anfrage zur Erklärung an den Plugin-Autor läuft und ich werde das hier entsprechend ergänzen.

Eine Einstellung möchte ich hier aber schon jetzt klären...

Es gibt die Möglichkeit die Startzahl individuell einzustellen, falls du nicht bei null mit der Seite anfängst/anfangen willst. Diese Funktion findest du unter Einstellungen /ADS-WpSiteCount

Besucherzähler-Einstellungen

In diesen Einstellungen interessieren uns die beiden oberen Punkte.

1. Standard-Wert - Hier kannst du die gewünschte Startzahl für deinen Besucherzähler einstellen. Der Zähler würde also in meinem Beispiel bei 300 anfangen zu zählen.

2. Zähler zum Standard-Wert zurücksetzen - Um den oben eingetragenen Standard-Wert auf der Webseite wirklich anzeigen zu lassen, musst du diesen Punkt anhaken und anschließend unten auf dieser Seite auf "Änderungen übernehmen" klicken. Danach ist der Standard-Wert auf deiner Webseite zu sehen.


Die weiteren Einstellungen sind mir auch nicht klar, die Erklärungen dazu werde ich hier einfügen, sobald mir der Plugin-Autor geantwortet hat.
Um das Plugin einzusetzen, sind aber alle nötigen Einstellungen geklärt.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Falls etwas unklar geblieben ist oder wenn du mir sonst etwas sagen möchtest, freue ich mich über einen Kommentar.

Du möchtest Rabatte für Premium-Plugins?
Dann trage dich hier in den Newsletter ein!

Newsletter - internet-tool.de
Über den Autor

Henning Klocke

Dieser Blog zeigt eine Auswahl der Plugins und Tools, die ich im Laufe der Zeit für meine eigenen und für Kundenwebseiten gesammelt habe, um gut funktionierende und nach Marketingprinzipien aufgebaute WordPress-Webseiten zu erstellen. Ich empfehle ausschließlich Tools, die ich selbst verwende bzw. für meine Kunden integriert habe. Falls dir ein Tool fehlt, freue ich mich über deine Frage!

Schreibe einen Kommentar: