cookie-hinweis

Auch wenn der Cookie-Hinweis noch nicht für alle Webseiten in Deutschland wirklich verpflichtend ist, ist doch die einhellige Meinung der Experten, dass man auf der sicheren Seite ist, wenn man so einen Cookie-Hinweis in seine eigene Webseite integriert.

Wer sich über den aktuellen Stand der Rechtssprechung informieren will, kann sich den Artikel von der Rechtsanwaltskanzlei Schwenke zu diesem Thema durchlesen.

Das Plugin, das ich dir für diese Aufgabe empfehle, erstellt eine kleine Leiste auf der der Besucher bestätigen kann, dass er den Hinweis gelesen hat. Du kannst diese Leiste auch auf dieser Webseite am unteren Rand sehen.


Der Cookie-Hinweis:
Meine Empfehlung

Ich empfehle das Plugin "WF Cookie Consent". Du kannst es direkt in deiner WordPress Installation installieren oder auf der Plugin-Seite herunterladen und dann installieren.

Nach der Installation ist das Plugin sofort aktiv und es wird eine kleine Leiste mit dem Cookie-Hinweis auf deiner WordPress-Seite angezeigt.
Du kannst das im Prinzip einfach so lassen ... aber es gibt noch einige Optionen, die ich dir zeigen möchte, falls du doch ein paar Änderungen vornehmen willst.


Der Cookie-Hinweis:
Die Einstellungen

Du findest die Einstellmöglichkeiten für das Plugin unter dem Punkt "Einstellungen" in deinem WordPress Menü.

cookie-hinweis-einstellungen

Ich gehe alle Einstellungen der Reihe nach durch, dann kannst du selbst entscheiden, welche Einstellungen du verändern möchtest. Wie gesagt - das Plugin ist jetzt schon aktiv und einsatzbereit eingestellt.

cookie-hinweis-optionen

1. Position - Das ist ja selbsterklärend. Hier kannst du die Position auswählen, in der die Leiste angezeigt wird. Oben über der Webseite oder unten am Rand. (Der Standard ist unten.)

2. Page to provide ... - Hier kannst du die Webseite auswählen, die angezeigt werden soll, wenn der Benutzer noch weitere Informationen zu der Cookie-Regelung haben möchte. Das wird wahrscheinlich das Impressum oder ein spezielle Datenschutzerklärung-Seite sein. (Die aktuell vorhandenen Seiten sind direkt auswählbar. - Die Seite ist nur anwählbar, wenn du auch im 3. Feld einen Link-Text angibst.)

3. Link text to provide ... - Das ist der Text, der in der Leiste angezeigt wird und der zu der unter 2. gewählten Seite führt. Auf diesen Text muss der Besucher klicken, um zu der unter 2. eingestellten Seite zu gelangen. (Die Punkte 2. und 3. machen also nur zusammen Sinn.)

4. Info text - Das ist der lange Haupttext. Wenn du hier etwas einträgst, ersetzt es den Standard-Text vollständig. (Das macht z.B. Sinn, wenn du deine Besucher duzt, denn der Standard-Text ist auf "sie".)

5. Dismiss text - Das ist der Text, mit dem der Besucher bestätigt, die Information gelesen zu haben und mit dem (durch einen Klick) die Leiste ausgeblendet wird. (Als Standard steht da "ok".)

Nachdem du deine Einstellungen vorgenommen hast, musst du natürlich noch den "Änderungen speichern"-Button klicken und die Änderungen sind sofort auf deiner Webseite sichtbar!


Der Cookie-Hinweis:
Die Optik

Für dieses Plugin gibt es leider keine optischen Einstellmöglichkeiten. In den meisten Fällen wird das Plugin sich aber in die Optik deines Themes gut einfügen.

Falls du damit umgehen kannst, kannst du diese Stylesheets in deiner styles.css-Datei im Child-Theme hinterlegen und damit die Optik an deine Bedürfnisse anpassen.

#cookieChoiceInfo {
font-family: Roboto,sans-serif;
font-weight: 300;
font-size: 70%;
color: #777;
}
#cookieChoiceInfo a {
color: #f5a833;
}

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel helfen. Falls etwas unklar geblieben ist oder wenn du mir sonst etwas sagen möchtest, freue ich mich über einen Kommentar.

Du möchtest Rabatte für Premium-Plugins?
Dann trage dich hier in den Newsletter ein!

Newsletter - internet-tool.de
Über den Autor

Henning Klocke

Dieser Blog zeigt eine Auswahl der Plugins und Tools, die ich im Laufe der Zeit für meine eigenen und für Kundenwebseiten gesammelt habe, um gut funktionierende und nach Marketingprinzipien aufgebaute WordPress-Webseiten zu erstellen. Ich empfehle ausschließlich Tools, die ich selbst verwende bzw. für meine Kunden integriert habe. Falls dir ein Tool fehlt, freue ich mich über deine Frage!

Schreibe einen Kommentar: